HautKörperGeist

Fachkosmetikerin(Handwerkskammer geprüft), regulative Hauttherapeutin (Rosel Heim),
geprüfte Ernährungsberaterin (Paracelsus und Dr. Bruker) und Gedächtnistrainerin (Bundesverband der Gedächtnistrainer)

basis

3 Schritte für eine schönere Haut …

Schritt 1: Reinigung

Unsere Haut wird geschützt durch ein komplexes System aus Oberflächenfilm, Bakterienflora und eine sich ständig erneuernde Hornschicht. phase 1 ermöglicht den Reinigungseffekt durch Unterstützung dieser funktionalen Systeme.

Reinigungsemulsion

phase 1 – reinigungsemulsion

​

Zusammensetzung:

Öl in Wasser Emulsion, L(+)Milchsäure

Anwendungsgebiet:

Bei normaler und dicker Haut, oder wenn es zu Beginn oder im Verlauf einer Akne zu einer verstärkten Verhornung der Haut besonders im Follikelausgang kommt.

Wirkungsweise:

phase 1 imitiert und unterstützt die natürlichen Reinigungs- und Abstoßungsmechanismen der Haut. Die Schutz- und Abwehrfunktionen der Haut werden dabei nicht gestört. Die Emulsion nimmt fett- wie wasserlösliche Staub- und Schmutzpartikel auf und läßt sich mit Wasser leicht abwaschen. L(+)Milchsäure in physiologischer Konzentration erleichtert die Ablösung der Hornschüppchen. L(+)Milchsäure unterstützt die hauteigene Bakterienflora und bildet so eine wirksame Blockade gegen Fremdkeime.

Anwendung:

Die Intensität der Wirkung des Produkts wird von der aufgetragenen Menge, der Einwirkungsdauer und der Häufigkeit der Anwendung bestimmt. phase 1 reinigungsemulsion wird auf die nasse Haut aufgetragen und mit viel Wasser abgewaschen. Die kosmetisch unliebsamen Folgen kalkhaltigen Wassers werden durch die Wirkung der L(+)Milchsäure verhindert. Um die Wirkung des Produkts nicht zu stören, sollte eine Nachbehandlung mit Gesichtswasser nicht erfolgen.

phase 1 – reinigungsemulsion - extra mild

​

Zusammensetzung:

Wasser in Öl Emulsion

Anwendungsgebiet:

Bei dünner, trockener und sensibler Haut sowie 

zur Einleitung der Therapie bei defekter Hornschicht.

Wirkungsweise:

phase 1 reinigungsemulsion extra mild bindet Staub und Schmutzpartikel und macht diese wasserlöslich. Die Emulsion reinigt besonders schonend, ohne die natürlichen Schutzmechanismen der Haut zu stören. Gleichzeitig wird der natürliche pH-Wert der Hautoberfläche mit Hilfe der L+ Milchsäure (wieder) hergestellt.

Anwendung:

phase 1 reinigungsemulsion extra mild wird auf die nasse Haut aufgetragen und nach kurzem Einwirken mit viel Wasser abgewaschen. Die kosmetisch unliebsamen Folgen kalkhaltigen Wassers werden durch die Wirkung der L+ Milchsäure verhindert. Um die Wirkung der phase 1 reinigungsemulsion extra mild nicht zu stören, sollte eine Nachbehandlung mit Gesichtswasser nicht erfolgen.

Schritt 2: Regeneration

Die natürliche Regeneration der Haut erfolgt in einem ständigen, streng geregelten Auf-, Ab- und Umbau der äußeren Hautschichten. Dafür benötigt die Haut eine optimale Versorgung mit Nährstoffen und Substanzen aus dem Organismus. Alters-, lebens- oder umweltbedingt kann diese Versorgung eingeschränkt sein. Akute Unterversorgung kann zu Zellstoffwechselstörungen und Gewebeschäden führen.

Die natürliche Regeneration der Haut erfolgt in einem ständigen, streng geregelten Auf-, Ab- und Umbau der äußeren Hautschichten. Dafür benötigt die Haut eine optimale Versorgung mit Nährstoffen und Substanzen aus dem Organismus. Alters-, lebens- oder umweltbedingt kann diese Versorgung eingeschränkt sein. Akute Unterversorgung kann zu Zellstoffwechselstörungen und Gewebeschäden führen. 

phase 2 - aktive regeneration

​

Zusammensetzung:

Wasser in Öl Emulsion mit den hautidentischen Substanzen Squalan, Hyaluronsäure, Zelloxan.

Anwendungsgebiet:

Alle Formen von Mangelzuständen der Haut.

Unsere Haut benötigt für den normalen ständigen Auf-, Ab- und Umbau in den äußeren Schichten eine kontinuierliche Versorgung mit Nährstoffen und wichtigen Substraten. Für die Reparatur von geschädigtem Gewebe benötigt die Haut eine erhöhte Nährstoffzufuhr. Häufig entsteht ein akuter Nährstoffmangel deshalb im Zusammenhang mit zu starker UV-Bestrahlung sowie bei Verletzungen oder Entzündungen der Haut. Auch in allen Stresssituationen - wie Ärger, Angst oder bei erhöhter körperlicher und geistiger Belastung – verwendet der Körper die zur Verfügung stehenden Nährstoffe primär zur Versorgung des Gehirns und der Muskulatur. So kann es auch in diesen Situationen zu einem kurzfristigen Nährstoffmangel in der Haut kommen. Bestimmte Faktoren des normalen Alterungsprozesses, wie z. B. die Verringerung der Gefäßdurchlässigkeit, führen ebenfalls zu einer Nährstoffunterversorgung der Haut. Als Folge unzureichender Nährstoffversorgung kann es zu Stoffwechselstörungen und in deren Folge zu Gewebeschäden in der Haut kommen. Bekannt sind auch die Folgen mangelnder Nährstoffversorgung der Haut durch das Rauchen.

Hinweis:

Durch Zelloxan können Reaktionen ausgelöst werden, welche unter Umständen als Hautunreinheiten sichtbar werden. Die Praxis hat gezeigt, dass die Entzündung bei diesem Abstoßungsprozess vermieden werden kann, wenn die Versorgung mit Mikronährstoffen langsam in Gang gesetzt wird. In phase 2 aktive regeneration besteht der Fettanteil hauptsächlich aus Squalan. Dies bewirkt einen sogenannten Occlusionseffekt, der eine verbesserten Verwertung von Zelloxan ermöglicht. Die Einwirkzeit ist individuell dem aktuellen Hautzustand anzupassen. Um das Selbstregulierungssystem der Haut nicht zu stören, ist es wichtig, die Fettschicht nicht über das Therapiemaß hinaus auf der Haut zu belassen. Ein eventuell verbleibender Fettfilm sollte daher mit einer feuchten Kompresse entfernt werden.

phase 2 - intervall

​

Zusammensetzung:

Wasser in Öl Emulsion mit Avocadoöl, Squalan, 

hautidentischer großmolekularer Hyaluronsäure und 

einem feuchtigkeitsregulierenden Mineralienkomplex.

Anwendungsgebiete:

Bei dünner, trockener und sensibler Haut, bei Störungen im Wasserhaushalt der Haut, sowie zur Intervalltherapie mit phase 2 aktive regeneration.

Wirkungsweise:

phase 2 intervall bindet über längere Zeit Fett und Feuchtigkeit in den äußeren Hautschichten. Die Wiederherstellung des Gleichgewichtes im Wasserhaushalt der Haut wird mit Hilfe des Mineralstoffkomplexes und Hyaluronsäure unterstützt. Besonders effektiv ist phase 2 intervall auch bei Verhornungsstörungen und Überverhornung.

Anwendung:

Menge, Einwirkungszeit und Häufigkeit der Anwendung ist nach dem individuellen und aktuellen Hautzustand festzulegen.

ante

​

Zusammensetzung:

Invers Emulsion, Zelloxan.

Wirkungsweise:

ante begegnet den Folgeerscheinungen eines Mangels an Mirkronährstoffen durch die hochkonzentrierte Zufuhr von Mikro-nährstoffen. Bei regelmäßiger Anwendung wird der Zellstoffwechsel verbessert und Gewebeschädigungen vorgebeugt.

Anwendungsgebiete:

In allen Fällen von akutem oder zu erwartendem Hautstress sowie bei einem Mangel an Mikronährstoffen in der Haut. Eine erhöhte Zufuhr an Mikronährstoffen benötigt die Haut besonders für die Reparatur geschädigten Gewebes. Ein akuter Bedarf an Mikronährstoff entsteht daher häufig nach zu starker UV-Bestrahlung sowie bei Verletzungen oder Entzündungen der Haut. In allen Streßsituationen wie Ärger, Angst oder bei erhöhter körperlicher und geistiger Belastung verwendet der Körper die zur Verfügung stehenden Nährstoffe primär zur Versorgung des Gehirns und der Muskulatur. In diesen Situationen kann es zu einem kurzfristigen Nährstoffmangel in der Haut kommen. Aber auch beim normalen Alterungsprozess können bestimmte Faktoren wie die Verringerung der Gefäßdurchlässigkeit zu einer Nährstoffunterversorgung der Haut führen. Als Folge unzureichender Nährstoffversorgung kann es zu Stoffwechselstörungen und in deren Folge zu Gewebeschäden in der Haut kommen. Bekannt sind die Folgen mangelnder Nährstoffversorgung der Haut durch das Rauchen. 

Anwendung:

ante sollte über längere Zeit regelmäßig oder in Form einer Kur angewendet werden. Quantität und Dauer der Anwendung sollte nach dem individuellen und aktuellen Zustand der Haut von der Kosmetikerin festgelegt werden.

Schritt 3: Schutz der Haut

Der Oberflächenfilm der Haut schützt vor Austrocknung und bildet eine natürliche Barriere gegen Umwelteinflüsse und äußere Keime.

Der Oberflächenfilm der Haut schützt vor Austrocknung und bildet eine natürliche Barriere gegen Umwelteinflüsse und äußere Keime.

phase 3 - schützende tagescreme

​

Zusammensetzung:

Dem natürlichen Oberflächenschutz der Haut weitgehend entsprechende Öl in Wasser Emulsion.

Anwendungsgebiete:

Zur Unterstützung, Ergänzung und Wiederherstellung des natürlichen Oberflächenfilms der Haut.

Wirkungsweise:

Die Emulsion der schützenden Tagescreme ist so aufgebaut, dass sie auf der Haut einen möglichst lange anhaltenden Schutzfilm bildet. Die richtige Zusammensetzung dieses Schutzfilmes ist von eminenter Bedeutung für verschiedene Hautfunktionen: Die phase 3 - schützende Tagescreme reguliert die Wasserverdunstung.

Anwendung:

phase 3 - schützende tagescreme sollte nach dem Rat der Kosmetikerin angewendet werden. Sie eignet sich hervorragend als Unterlage für das Make up. Die wasserspeichernde Wirkung kann durch die ergänzende Anwendung der hydroluron ampullen verstärkt werden.

hydroluron ampullen

​

Zusammensetzung:

Hautidentische, großmolekulare Hyaluronsäure, Zelloxan.

Anwendungsgebiete:

Bei akutem Feuchtigkeitsmangel in den äußeren Hautschichten

Wirkungsweise

Hyaluronsäure kann bei mangelnder Hautfeuchtigkeit der Haut Wasser in reversibler Form zur Verfügung stellen. Zelloxan sorgt dafür, dass die Hautfeuchtigkeit über lange Zeit – je nach Hautzustand zwischen 6 und 10 Stunden – erhalten bleibt. Die Zelloxan und Hyaluronsäure nachgewiesene Fähigkeit zur Wasserspeicherung bewirkt eine sofortige Verbesserung der Hautoberflächenstruktur.

Anwendung:

hydroluron ampullen enthalten Hyaluronsäure in konzentrierter Form. Sie sollten deshalb auf die feuchte Haut oder mit feuchten Fingern aufgetragen werden. Damit nicht zuviel Feuchtigkeit an die Luft abgegeben wird, sollten hydroluron ampullen auf der Haut immer mit einer dünnen Schicht phase 3 - schützende tagescreme bedeckt werden.

* Preise zu meinen Produkten erhalten Sie gerne auf Anfrage unter info@hautkoerpergeist.de